03.02.2013

Noch gut eine Stunde bis zum Superbowl 2013 in den USA !!!

In gut zwei Stunden (04.02.2013, 0.30 Uhr) beginnt das Endspiel um die Meisterschaft zwischen der National Football League (NFL) und der American Football League (AFC). Der diesjährige Superbowl wird in 'The Big Beamer', dem Mercedes-Benz Superdome, in New Orleans (Louisiana) ausgetragen. Bezogen auf das Konsumverhalten der Amerikaner gleicht dieses Event dem jährlichen Thanksgiving am vierten Donnerstag im November. Die Liveübertragungen werden von Millionen von Amerikanern an den TV-Geräten verfolgt, weltweit liegen die Quoten sogar bei ca. 800 Millionen Zuschauern.

Warum ist der Superbowl für mich so interessant? Dieses Ereignis ist das El Dorado für neue aufsehenerregende Werbespots der großen Marken, oft provokant, selbstbewusst und eben irgendwie amerikanisch. Während des diesjährigen Endspiels zwischen den San Francisco 49ers und den Baltimore Ravens werden 30 Sekunden Werbung circa 3,8 Mio. $ (ca. 2,8 Mio. €) kosten. Da ist es durchaus nachvollziehbar, dass die großen Marken sich alle Mühe geben, um sich möglichst präzise und treffsicher darzustellen. Seit Jahrzehnten ist der Superbowl also ein Mekka für tolle, neue Werbespots. Um kein allzu willkürliches Sammelsurium an Spots darzubieten, führe ich hier die drei großen deutschen Autohersteller (VW, Audi, Mercedes-Benz) auf, die sich dort mit ihren neuen Spots präsentieren. Pro Marke wird nur ein Spot gezeigt, teilweise gibt es jedoch mehrere.


Volkswagen setzt auf Happiness mit dem Spot "Happy People"



Audi zeigt mit "Buddies" einen Sechzigsekünder, in dem ein schüchterner, junger Mann auf dem Weg zum Abschlussball durch Papa's Audi S6 an Selbstbewusstsein gewinnt ...



Mercedes will in dem neuen Spot "Soul" mittels bekannter Satansfigur einem jungen Mann die Seele im Tausch gegen das neue CLA-Modell abnehmen.


(Video-Links und einige Informationen von http://www.spiegel.de/auto/aktuell/die-fernsehspots-der-autohersteller-fuer-den-47-superbowl-a-881017.html)

Auch viele weitere internationale Marken präsentieren sich mit ihren Spots zum Superbowl, einen Überblick bekommt man zum Beispiel hier. Na dann: So mögen die Spiele beginnen...!